DE / EN
Es begann alles mit einer Vision.

Die Vision

Es war einmal ein 993.

Es begann alles mit einer Vision. Auch wenn es so märchenhaft klingt – ganz so war’s nicht.
Eigentlich begann es einfach mit einem Porsche 993, den wir 2010 erworben und ihm in unseren Hallen erst gar keine allzu große Bedeutung beigemessen haben. Sein Design – eine Laune der neunziger Jahre, sein Antrieb jedoch war der modernste luftgekühlte, der jemals in Zuffenhausen verbaut wurde. Und so kam es, das wir seinerzeit nicht nur immer öfter diesen 993 umzingelt – sondern uns auch mit einer Idee angefreundet hatten, die so reizvoll wie irrwitzig war:
Warum nicht einfach dieser technischen Substanz den klassischen Look geben, die sie verdient?

Die Herausforderung

Beseelt von einer Idee.

Damit war sozusagen der Geist aus der Flasche und unser Ehrgeiz geweckt: Uns wurde klar, wir würden Gene des luftgekühlten 993 mit der Optik eines F-Modells vereinigen, einem der schönsten Sportwagen, die je gebaut wurden.
Die perfekte Technik im perfekt nostalgischen Look. Wir nahmen die Herausforderung an und wussten, dass wir nun virtuos sein mussten auf der gesamten Klaviatur des Karosseriehandwerks.

Entsprechend aufwändig gestaltete sich das Vermessen, Umrechnen, Skalieren und Herantasten an den perfekten, authentischen Look.

Die Details

Vorne wie hinten, jetzt wie früher.

Interpretieren, skalieren, konstruieren, produzieren: Für die Stoßfänger, das komplette Heck oder die Fronthaube haben wir sozusagen das Rad neu erfunden, dass alles so aussieht wie immer.

Wo möglich und sinnvoll, haben wir mit Carbon gearbeitet – mit dem angenehmen Nebeneffekt, dass der KAEGE Retro jetzt nicht nur besser aussieht sondern auch ein wenig leichter ist als der originale 993.

Das Finish

Lack in Sicht.

Auseinanderbauen, was zusammengehört: Vom Kotflügel über das Seitenteil bis zum Schweller – eine Vision hat auf ihrem Weg zur Wirklichkeit zunächst sehr viel mit Ausdauer zu tun.

Bis ein Moment kommt, der ebenso groß wie eine Geschmacksfrage ist: Die Farbe.
Wenngleich wir zu den klassischen Tönen neigen – einen Kaege RETRO kann nichts entstellen. Ob kräftiges Statement oder nostalgische Reminiszenz: Der Lack wird Ihnen überlassen bleiben.

Die Proportionen

Die Achse des Schönen.

Es musste getüftelt werden: Allein die Achsen des 993 nehmen sich erheblich breiter aus als die des F-Modells.

Überflüssig zu erwähnen, dass schon dadurch von unserem Team ein scharfes Auge und viel Vorausdenken erforderlich war, um am Ende die Gesamtproportionen zu wahren. Monatelang.

Vor diesem Hintergrund war es beinahe erfrischend, sich zwischendurch um den Tank- oder Öldeckel und ähnliche nostalgische Details im perfekten Look zu kümmern.

Die Technik

Die Kür.

Wenn sich jedes Bauteil am Ende zu einer Symphonie fügt, wird aus einer Idee Wirklichkeit.
Und es waren viele Bauteile.

Die gute alte Zeit in allen Ehren, beim Fahrwerk und den Rädern haben wir auf die Segnungen der Moderne zurückgegriffen. Natürlich ohne, dass man es merkt.

Unsere RETRO-LEDs

Leuchtkraft.

Die Nostalgie behutsam modern gestalten: Das gilt beim Kaege RETRO vor allem für die Scheinwerfer. Eine Eigenentwicklung, die sich durch zeitgemäße Sparsamkeit, Haltbarkeit und Lichtstärke auszeichnet, sich aber im Look kompromisslos authentisch ausnimmt.

Der Innenraum nach Wunsch

Innere Werte.

Zeitgemäßer Komfort ist neben der klassischen Anmutung unser elementarer Anspruch. Das moderne Navigationssystem in der authentischen Optik, Recaro-Sitze für einwandfrei bequeme Zeitreisen und die Klimaanlage und vieles mehr erweisen der automobilen Moderne die Ehre, ohne das Gefühl zu stören, in einem echte Klassiker unterwegs zu sein.

Und im Detail natürlich ganz so, wie Sie es sich wünschen.

AND YOU